• Signalerfassung,-ausgabe
  • Multi Touch Table
  • Automatisierung
  • Sensorelemente
  • Ultraschallabstandsmessung
  • Scanning Vibrometer
  • Polymerer Schichtaufbau
  • Eigenschwingungsmessung
  • 3D-Druck
  • Scanning Head PSV-500
  • Ultraschallfokussierung
  • Zeitumkehrfokussierung
  • Mikrocontrollerprogrammierung
  • Schwingungsuntersuchung
  • Sensorelemente
  • Schwingungssimulation
  • Ultraschallfokussierung
  • 3D Druck mikro
  • Ultraschallfelder von Flüssigkeiten
  • Ultraschalluntersuchungen
  • Ultraschallinteraktion
  • Separation FEM Simulation
  • Sensorintegration
  • Ermittlung von Schwingformen
  • Separation Mikrokanal
  • Multi-Touch
  • Mikrofluidischer Mehrkanal-Testchip
  • Sensorimplementierung
  • Energy Harvesting
  • Electrowetting

Profil

Von der Automatisierung im industriellen Umfeld über die Untersuchung biologisch-technischer Strömungs- oder Reaktionsprozesse bis hin zur Generierung fundierter Datengrundlagen für die individualisierte Medizin - Messtechnik bildet die Grundlage vieler Anwendungsgebiete.

 

Dabei sind die Anforderungen an die Messtechnik vielgestaltig und gehen häufig über die Grenzen des gegenwärtig Etablierten hinaus. Die wichtigsten Ansprüche an zukünftige Lösungen sind u.a.:

  • zunehmende Verschmelzung von Sensorik und Messtechnik in hochintegrierten Konzepten als Chance zur Flexibilität, Portabilität, Miniaturisierbarkeit, Autonomie,
  • Funktionsintegration: Erfassung und Bewertung von Messgrößen - von der einfachen Überwachung zur automatischen Interpretation (autonome modellbasierte Datenverarbeitung Mustererkennung, Selbstüberwachung, Autokalibrierung, „plug&play“-Fähigkeit, Kommunikationsfähigkeit)
  • Systemintegration: Kopplung von Messung und Steuerung/Regelung, Energieautarkie, drahtlose Kommunikation mehrerer vernetzter Messsysteme
  • Fusion multimodaler Messdaten (SoftSensing), bspw. zur Gewinnung von Trendinformationen
  • Erfassung räumlich verteilter Messdaten
  • Kopplung von physikalischen, chemischen und biologischen Messprinzipien auf einem Sensorelement (Lab-on-a-Chip)

Die Messtechnik wird zukünftig in steigendem Maß interdisziplinär agieren und sich zunehmend von der reinen Ermittlung von Messdaten hin zu einer „smarten“, integrierten, sich dynamisch anpassenden Technologie entwickeln. Diesem Anspruch stellt sich der Lehrstuhl Messtechnik und blickt diesbezüglich auf umfangreiche Erfahrungen in Forschung und Entwicklung messtechnischer Systeme zurück.

 

 

Schwerpunktthemen und aktuelle Forschungsinteressen:

  • Ultraschall-Sensorsysteme
  • vibro-taktile Mensch-Technik-Interaktion durch akustische Fokussierung
  • resonante piezoelektrische Sensoren für die Gas- und Flüssigkeitsanalyse
  • mikrofluidische inline-Messsysteme
  • fluidische Einweg-Testträger mit integrierter Messtechnik, Einbettung von Sensoren im 3D-Druck
  • Signalerfassung, -analyse und -verarbeitung
  • tomografisch quantifizierende Messtechnik
  • Entwicklung applikationsspezifischer Mess- und Prüfsysteme

Letzte Änderung: 05.11.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Prof. Dr.-Ing. Ulrike Steinmann
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: